Verdienter Sieg gegen den VfL Bochum

 

Mit 9:7 Punkten und 36:31 Sätzen gewann die Fünfte nach dreieinhalbstündiger Spielzeit auch ihr drittes Saisonspiel gegen eine stark aufspielende Mannschaft vom VfL Bochum.

 

Es gibt Tage, da ist man froh und unglücklich zugleich, wenn man einem Sport nachgeht, welche sich in Turnhallen abspielt. Nach heftigen Gewittern befand man sich zwar im Trockenen, doch die anschließende Schwüle verwandelte die Spielstätte in eine Waschküche.

 

Dass die Gäste bislang ohne Punktgewinn geblieben sind, ist in Anbetracht der gezeigten Leistung nicht nachvollziehbar. Gleichzeitig musste die Fünfte erkennen, dass das Minimalziel deutlich schwieriger zu erreichen ist als es der aktuelle Tabellenstand bisher hergibt.

 

Nach den anfänglichen Doppeln stand es 1:2. Die anschließende Einzelrunde war an Dramatik kaum zu überbieten. Von den ersten sechs Einzeln wurden fünf (!) erst im fünften Satz entschieden. Lediglich Klemens gewann nach langer Pause in vier Sätzen. Ein toller Einstand in die Saison! Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichen sodass es zum eher unerwarteten Abschlussdoppel kam. Hier behielten Paetzi und Alex die Nerven und bezwangen das gegnerische Spitzendoppel (Krumm/Schweihoff) nach vielen spektakulären Ballwechseln in vier Sätzen.

 

Unterm Strich war es ein verdienter Sieg gegen einen Mitkonkurrenten mit hohem Sympathiefaktor im Kampf um den Klassenerhalt, welcher sich jedoch nach dieser Vorstellung ebenso wenig Angst um den Verbleib in der ersten Kreisklasse machen muss und mit Sicherheit die nötigen Punkte einfahren wird.

 

Ein Sonderlob durfte sich Alex abholen, welcher nach Auffassung der übrigen Mannschaft heute der Garant für den Sieg gegen seinen alten Verein war für den er knapp acht Jahre gespielt hatte. Dennoch war es wieder einmal die Mannschaft, die gemeinsam diesen wichtigen Sieg erkämpft hat.

 

Nun wird sich die Fünfte in aller Ruhe und mit wachsendem Selbstvertrauen auf die kommenden – mindestens genauso schwierigen – Aufgaben konzentrieren und versuchen, weiterhin für Furore in der 1. Kreisklasse zu sorgen.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Doppel:    2:2

Paetzold:   0:2

Belgibaev:  2:0

Schramke: 2:0

Opolka:    2:0

Vüllers:    1:1

Kullmann:  0:2

 


Unsere Teams

 1. Herren Landesliga 4
 2. Herren Bezirksliga West
 3. Herren Bezirksklasse Gr. 1
 4. Herren 1. Kreisklasse Gr. 1
 5. Herren 3. Kreisklasse 6-er
 
 1. Jungen Bezirksliga Nord
 2. Jungen Kreisliga
 

 Schüler A Kreisliga

 

 Schüler B Kreisliga

 

TT Links